Die beste kostenlose Wanderroute in Budapest

lies in 13 min

Unten siehst du die beste kostenlose Wanderroute, um das ganze Zentrum von Budapest an einem Tag zu sehen.

Distanz: 7,7 km
Wanderzeit: 2 Stunden ohne Zwischenstopps
Höhendifferenz: 177 Meter

Für Jung und Alt ist ein Besuch der historischen Stadt Budapest empfehlenswert. Besonders für die Wanderer. Mit fast 1,8 Millionen Einwohnern ist die Stadt relativ groß, aber wenn es um Touristenattraktionen und Sehenswürdigkeiten geht, ist alles leicht zugänglich. Zumindest, wenn du weißt, wo du sein willst oder musst. Einheimische in Budapest haben TheONE abonniert, um dich aus der Ferne auf einen Besuch in Budapest vorzubereiten. Es ist ganz einfach. Es ist ganz einfach. Suche einen Budapester Einwohner, rufe ihn über die Live-Video-Verbindung an und stelle jede Frage, die du willst.

Die beste kostenlose Wanderroute in Budapest

Ein Besuch in Budapest ist immer einzigartig

Budapest besteht aus dem hügeligen Buda und dem komplett flachen Pest. Diese märchenhafte Stadt ist die Hauptstadt Ungarns und als Tourist sehr beliebt. Die Regierung tut seit Jahren alles in ihrer Macht Stehende, damit sich die Touristen rundum wohl fühlen. Alte Gebäude werden in rasantem Tempo saniert und überall gibt es schöne und gemütliche Plätze mit Restaurants.

Auch die Infrastruktur wurde in den letzten Jahren gepflegt und im Allgemeinen kann man Budapest als sichere Stadt bezeichnen. Die meisten Orte sind zu Fuß erreichbar, aber die gute Infrastruktur macht es sehr einfach, öffentliche Verkehrsmittel von überall her zu nutzen..

Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Budapest

Wir schlagen vor, auf dem Vörösmarty Platz (Vörösmarty tér) zu beginnen. Dies ist der zentrale Platz von Budapest mit der Statue des Dichters Mihály Vörösmarty (1843-1855).

Mihály Vörösmarty

Er schrieb unter anderem "Cserhalom" (1825) und "De twee buren" (A Két Szomszédvár) (1831). Vörösmarty schrieb 1836 sein bekanntestes Gedicht mit dem Titel "Vorladung" (Szózat). Dies ist die zweite Nationalhymne Ungarns geworden.

Weihnachtsmarkt auf Vörösmarty tér

Im Winter gibt es immer einen Weihnachtsmarkt mit verschiedenen Marktständen für

Ab Vörösmarty tér wanderst du zur Donau.

Die Donau in Budapest

Wie man sieht, teilt die Donau die höher gelegene Buda von Pest. Mit mehr als 2829 Kilometern ist die Donau der längste Fluss Europas. Er ist der einzige Fluss der Welt, der 10 Länder durchquert. Die Donau überquert Deutschland, Österreich, die Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Moldawien und die Ukraine.

Vigadó Konzertsaal und Park

Auf der linken Seite siehst du sofort das Vigadó-Konzertgebäude aus dem Jahre 1859. Schön anzusehen, aber einige Kenner denken, dass die Akustik nicht optimal ist.

Das Mädchen mit ihrem Hund|Statue

An der Donau angekommen, siehst du auf der linken Seite die Statue "Das Mädchen mit ihrem Hund", die von Raffay Dávid geschaffen wurde. Sie sitzt auf einem Brunnen und spielt mit ihrem Hund, der einen Ball im Mund hat.

Die kleine Prinzessin |Statue

Zu deiner Rechten siehst du "die kleine Prinzessin" (Kiskirálylány) auf dem Geländer sitzen. Diese Statue wurde von László Marton (1925-2008) geschaffen. Es ist inspiriert von seiner eigenen Tochter, die sich als Prinzessin mit einer Krone aus Zeitungspapier und einem Gewand als Umhang sah.

Auf einem Schiff auf der Donau zu essen

An dieser Stelle an der Donau sieht man Boote, die dort liegen, wo man am Abend zu Mittag essen oder ein romantisches Abendessen genießen kann. Hier befinden sich auch die Kanalschiffe, die dich für eine Stunde oder länger über die Donau bringen können.

Von "Die kleine Prinzessin" geht es zur Kettenbrücke (Széchenyi lánchíd).

Die Kettenbrücke (Széchenyi lánchíd) in Budapest

Széchenyi lánchíd ist nach dem Grafen István Széchenyi benannt. Sein Spitzname ist "Der größte Ungar" in der Zeit, als Ungarn und Österreich noch ein Land waren. Es war eines seiner Projekte zur Verbesserung des Wohlstands von Budapest und Ungarn. Die Brücke ist 330 Meter lang, fast 16 Meter breit und wurde 1849 erbaut. Achte besonders auf die schönen Löwenköpfe am Anfang und Ende der Brücke.

Stefan Széchenyi Platz

Bevor du die Kettenbrücke hinaufgehst, passierst du den Stefan-Széchenyi-Platz (Széchenyi István tér), der sich in den letzten Jahren zum Stadtteil entwickelt hat, in dem sich die "schönen" Hotels befinden. Eines der schönsten ist vielleicht das Four Seasons Hotel Gresham Palace. Dieses Hotel wurde 2004 für 110 Millionen Euro renoviert und hat 179 Zimmer.

Geh über die Brücke, vorbei am Verkehrskreisel, zur Seilbahn.

Die Seilbahn in Budapest

Auf dem Clark Ádám Platz (Clark Ádám tér) liegt die Seilbahn, die hinauffährt zum Schloss. Du kannst auch nach oben laufen, aber die Seilbahn bietet dir einen schönen Blick über Pest. Die Seilbahn ist täglich von 07:30 bis 22:00 Uhr geöffnet und stammt aus dem Jahr 1870. Es war damals die zweite Standseilbahn in Europa.

*Oben an der Seilbahn kannst du die Abkürzung nehmen und nach links in Richtung Budaer Burg gehen oder geradeaus und dann rechts in Richtung Matthiaskirche abbiegen.

Die Matthiaskirche in Budapest

Die Matthiaskirche (Mátyás-templom) wurde ursprünglich 1015 gegründet, aber das heutige Gebäude stammt aus der Zeit um 1450. Die Kirche wurde von König Stephan gegründet und für viele Zeremonien genutzt. König Mathias feierte dort zwei Hochzeiten und 1916 wurde der letzte habsburgische König Karl IV. in der Matthiaskirche geheiratet.

St. Stephen|Statue

König St. Stephan war von 1000 oder 1001 bis 1038 der erste gekrönte König von Ungarn.

Die Fischerbastei in Budapest

Die Fischerbastei (Halászbástya) ist zweifellos eine der schönsten Attraktionen Budapests. Die heutige Form stammt aus dem Jahr 1902, aber der Name stammt aus dem Mittelalter. Damals mussten die Stadtmauern die Fischergilde schützen. Die sieben Türme symbolisieren die 7 Stämme, die Ungarn 895 gegründet haben. Hier hast du einen der schönsten Ausblicke auf Pest.

Das Parlamentsgebäude

Von der Fischerbastei hat man einen schönen Blick auf das Parlamentsgebäude. Dieses Gebäude, das als eines der schönsten Europas gilt, stammt aus dem Jahr 1904. Hier befinden sich das ungarische Parlament und die Parlamentsbibliothek mit rund 400.000 Büchern.

Geh zurück zur Schloss Buda.

Die Burg von Buda in Budapest

Die Burg - der Königspalast - van Buda (Várhegy-Bástya) - wurde nach der Invasion der Mongolen im Jahr 1241 gebaut. 1255 war es König Béla IV., der den Befehl gab. Er wollte ein Schloss und die Stadt Pest wieder aufbauen. Diese wurde durch die Invasion teilweise zerstört. Früher war es die Residenz des Königs, aber heute beherbergt es zwei Museen. Die Nationalgalerie und das historische Museum.

Die Nationalgalerie

Die Nationalgalerie ist das größte Museum Ungarns und wurde 1957 gegründet. Es gibt Werke vieler ungarischer Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts, die in ganz Europa gearbeitet haben.

Das historische Museum

Im historischen Museum in Budapest gibt es immer eine Ausstellung über das Leben in Ungarn von der Römerzeit bis zur heutigen Zeit.

Geh zur Zitadelle - Langstrecke (2Km).

Die Zitadelle in Budapest

Die Zitadelle ist auf dem Gellért Hügel gebaut. Nach der ungarischen Revolution 1851 befahl der österreichische Kommandant Jacob von Haynau den Bau der Zitadelle. Zu diesem Zeitpunkt wurden 60 Geschütze platziert. 1956, während der Invasion der Russen, war es ein strategischer Ort, um die Pest mit Granaten zu bombardieren und so die Ungarn zur Kapitulation zu zwingen. 15 Jahre zuvor hatten die Deutschen das Gleiche im Zweiten Weltkrieg getan.

Die Freiheitsstatue

Eine Besonderheit Budapests ist die Freiheitsstatue, das auf dem Hügel Gellért steht. Sie wurde von den Russen als Symbol für den Sieg über die Deutschen im Zweiten Weltkrieg errichtet.

Sie wurde von den Russen als Symbol für den Sieg über die Deutschen im Zweiten Weltkrieg errichtet.

Geh weiter zur Gellért-Hügelhöhle.

Die Gellért-Hügelhöhle in Budapest

Die Gellért-Hügelhöhle in Budapest (Gellérthegyi Barlang) ist eine Kirche in einer Höhle unter dem Gellért-Hügel. Dieses Korridornetz wurde früher als Kloster, aber auch als Krankenhaus im Zweiten Weltkrieg genutzt.

Gellért Hotel und Badehaus

Budapest ist auch bekannt für seine vielen Badehäuser. Eines davon befindet sich im aktuellen Gellért Hotel Es verfügt über eine natürliche Quelle und ist eines der berühmtesten Badehäuser Europas. Das Badehaus existiert seit dem Mittelalter, aber das heutige Gebäude stammt aus dem Jahr 1918. Ursprünglich hieß es Sárosfürdő. Das bedeutet schlammiges Bad und liegt daran, dass beim Baden Schlamm entstanden ist. Heute ist dies nicht mehr der Fall.

Geh über die Freiheitsbrücke auf die andere Seite der Donau zum Fővám Platz.

Die Freiheitsbrücke in Budapest

Die Freiheitsbrücke (Szabadság híd) stammt aus dem Jahr 1896. Vor dem Zweiten Weltkrieg hieß die Brücke Frans Jozef. Nach dem Krieg wurde die Brücke in Freiheitsbrücke umbenannt. Deshalb trägt die Brücke das ungarische Wappen. Im Jahr 1898 war es die erste Brücke Ungarns, die von einer Straßenbahn überquert wurde.

Der Fővám Platz in Budapest

Fővám Quadrat (Fővám tér) bedeutet Zollquadrat. Dies entstand Ende 1800, als Händler ihre Waren hier verkauften.

Die große Markthalle in Budapest

Die große Markthalle wurde von CNN zur schönsten Markthalle der Welt erklärt. Es sieht ein wenig aus wie ein alter Sender. Entworfen wurde das Gebäude vom Ungarn Samu Pecz, der auch an der Gestaltung der heutigen Matthiaskirche beteiligt war.

Geh zurück zum Vörösmarty Platz über die Váci Straße.

Die Váci-Straße

Die Váci-Straße (Váci utca) ist Budapests berühmteste Einkaufsstraße. Diese Straße endet am Vörösmarty Square mit vielen Geschäften, Restaurants und schönen Gebäuden.

Wanderroute in Google Maps:

Navigationspunkte in Google Maps

  • Vörösmarty tér, Budapest, Ungarn
  • Null Kilometer Stein, Budapest, Clark Ádám tér, 1013 Ungarn
  • Castle Hill Seilbahn Oberstation, Budapest, 1013 Ungarn
  • Fischerbastei, Budapest, Szentháromság tér, 1014 Ungarn
  • Budaer Burg, Budapest, Szent György tér 2, 1014 Ungarn
  • Castle Garden Bazaar, Budapest, Ybl Miklós tér 2-6, 1013 Ungarn
  • Gerard vom Csanád Denkmal, Budapest, Szent Gellért rkp. 16, 1013 Ungarn
  • Freiheitsstatue, Budapest, 1118 Ungarn
  • Gellért Hill Cave, Budapest, 1118 Ungarn
  • Fővám tér M, Budapest, 1056 Ungarn
Artikelbewertung: 4.5 (4 Bewertungen)
Teile diesen Artikel

Populäre Artikel

Bitte um Tipps und Ratschläge von Einheimischen.

Lokaler Führer
Mark Benkovits
Mark Benkovits
$ 0.13 PM
Sales
Ich bin TheONE who really want to help you to solve your problem.
Imtisunep Longchar
Imtisunep Longchar
$ 0.46 PM
practising the piano!
Ich bin TheONE Give it your all and see.
muneeb rahman
muneeb rahman
$ 1.38 PM
BUSINESS DEV
Ich bin TheONE develop your business, financial management and human resource skills.
Lucia Diaz Gomez
Lucia Diaz Gomez
$ 0.19 PM
Human Resources!
Ich bin TheONE I'm the ONE to enhance your skills and help you with your next move!
Marrac Miller
Marrac Miller
$ 0.13 PM
Freelancer
Ich bin TheONE who can help with most things.